mehr ferienideen
baden
velotouren
städtebummel
wandern
schlemmen

die wildnis des naturparks val grande

Mit einem erfahrenen Tourenführer sind Sie in einer einmaligen Natur-landschaft unterwegs. Die Unterkünfte sind meist sehr einfach und ungewartet. Eine gute Kondition und eine zweckmässige Ausrüstung sind Voraussetzungen für die Begehung der zum Teil unmarkierten Routen. Ausgangspunkt ist Trontano. Die einzige im Sommer bewirtete Hütte in diesem Teil des Parkes ist das Rifugio Parpinasca, ca 3 Stunden von Trontano entfernt. Dort gibt es die Möglichkeit zu essen und zu übernachten.


Der seit vielen Jahren als Spezialist geltende Tourenführer bietet ein- oder mehrtägige Trekks an.


Der Schwierigkeitsgrad wird den Möglichkeiten der Teilnehmer angepasst. Die Route wird am 1. Tag mit dem Tourenführer abgesprochen.


Anmeldung: ferien@vigna.ch oder direkt bei piemont trekking (siehe „links“)

Mehr zum Naturpark Val Grande:

Rotpunktverlag: Nationalpark Val Grande
Unterwegs in der Wildnis zwischen                                Domodossola und Lago Maggiore

In jeder grösseren Buchhandlung oder online                   direkt bestellen Fr. 44.- (Euro 26.-)

mehr ferienideen